Quasselgruppe

Die Quasselgruppe der Biesalski-Schule ist eine temporäre Lern- und Fördergruppe für nonverbale Schüler_innen, die unterstützt kommunizieren. Sie wird von Frau Bach (Schulstation) und Herrn Nitzschke (Lehrkraft) geleitet  und besteht seit dem Schuljahr 2015/2016.

Einmal in der Woche treffen sich drei bis vier unterstützt kommunizierende Schüler_innen jeden Alters, um miteinander zu „quasseln“. So können Sie sich im Austausch mit Mitschüler_innen erleben, die ähnliche Kommunikationsformen nutzen. Dabei verwenden sie ihre vielfältigen Kommunikationswege: Talker, einfache Sprachausgabegeräte (z.B. StepbyStep) oder körpereigene Kommunikationsformen. In Projektarbeit entstehen dabei unterschiedliche Produkte, die die Quasselgruppe regelmäßig bei Schüler_innenversammlung  der Grund- und Oberstufe präsentieren. Beispiele hierfür sind die Vertonung eines Bilderbuches bzw. verschiedener Weihnachtslieder sowie das Interviewen von Mitarbeiter_innen der Biesalski-Schule.

 

„Kling Glöckchen klingelingeling“

 

„O Tannenbaum“

 

„Lasst uns froh und munter sein“