Vollzeitlehrgänge

Berufsqualifizierender Vollzeitlehrgang BQL VZ 11

Dauer:1 Jahr

Es werden berufsbildende Inhalte in den Berufsfeldern

  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Wirtschaft und Verwaltung
  1. Allgemeinbildender Unterricht:
  • Deutsch/Kommunikation
  • Mathematik
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Englisch
  • Sport
  1. Berufsfeldbezogener Unterricht: BQL VZ Wirtschaft und Verwaltung
  • Grundkenntnisse der EDV (Windows, Word, Excel, GIMP, Open Office, Internet)
  • EDV-Anwendung – Textverarbeitung
  • Arbeitsfelder in Betrieb und Verwaltung
  • Ausbildungsmodule des Berufes Fachangestellte für Medien und Informationsdienste
  • Zusatzqualifikation: – Erwerb des X-Pert Führerscheins nach externer Prüfung
  • Qualifizierungsbaustein: Erstellen eines Geschäftsbriefes

entsprechend der DIN-Regeln mithilfe der Textverarbeitung Word nach Vorgabe und Umwandlung in einen Serienbrief

  • In der Fachpraxis ist die Arbeit in der Schülerfirma-Abteilung Paper.Com mit einbezogen.
  1. Berufsfeldbezogener Unterricht: BQL VZ Ernährung und Hauswirtschaft
  • Arbeitsplanung unter Berücksichtigung von Gesundheitsschutz, Hygiene, Sicherheit, Ergonomie, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit durchführen
  • Lebensmittel unter Berücksichtigung verschiedener Techniken und Verfahren nährstoffschonend vorbereiten und anwenden
  • Speisen und Getränke zubereiten
  • Speisen und Getränke fachgerecht servieren
  • Wohn- und Funktionsbereiche reinigen und pflegen
  • Textilien reinigen und pflegen
  • HACCP Schulung

Qualifizierungsbaustein: „Speisen und Getränke herstellen und servieren“

– mündliche Prüfung

– praktische Prüfung: Erstellen eines 3-Gänge-Menues

vor externen Prüfern

Praxistag in einem Seniorenhaus im hauswirtschaftlichen Bereich

  • In der Fachpraxis ist die Arbeit in der Schülerfirma-Abteilung Esswerk mit einbezogen.
  1. Schulabschlüsse: Bei einem entsprechenden Notendurchschnitt können die SchülerInnen den Abschluss der Berufsbildungsreife (gleichwertiger Hauptschulabschluss) bzw. den der erweiterten Berufsbildungsreife (gleichwertiger erweiterter Hauptschulabschluss) erwerben.

Zielgruppe: SchülerInnen ohne Ausbildungsverhältnis und mit einem Hauptschul- oder einem Berufsorientierenden Schulabschluss.